• Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Natalie

So war mein 23. Geburtstag in Noosa... 🎉

Wir alle kennen doch dieses Gefühl wenn man Geburtstag hat und man es gar nicht fassen kann, wie schnell die Zeit vergeht. Plötzlich ist man 23 und weiß gar nicht wo all die Jahre hin sind!

Da ich nur einmal in meinem Leben 23 werde, habe ich meinen Geburtstag natürlich gebührend gefeiert - und zwar mit einem Kurzurlaub in Noosa an der Sunshine Coast Australiens.

Seit ich vor ca. einem Jahr in Australien angekommen bin, habe ich schon einige umliegenden Strände in der Nähe von Brisbane erkundet und ich muss sagen, Noosa hat mir bis jetzt am besten gefallen. Deshalb war es für mich von vornherein klar, wo ich meinen 23 Geburtstag verbringen werde.


Bevor Rob und ich unseren Trip nach Noosa antraten, haben wir uns morgens ein köstliches Frühstück gegönnt, um gestärkt in den Tag zu starten.



Unser Air BnB hide-away in Noosa Heads


Wir haben uns unglaublich wohl gefühlt in unserem Air BnB. Durch die zentrale Lage waren wir nicht weit vom Strand und den Shops entfernt, doch es war trotzdem idyllisch und ruhig, da das "hide-away" mitten im Regenwald gelegen ist.



Da wir beide zuvor schon in Noosa waren und die Gegend gründlich erkundet haben (inklusive Coastal Walk, Surf Club, etc.) haben wir uns diesmal dazu entschieden, einfach nur zu relaxen.




So hat Zyklon Oma unseren Strandbesuch beeinflusst...


Gerade an dem Wochenende, an dem wir nach Noosa gefahren sind, gab es an der Küste einen Zyklon der Stufe 3. Schon Tage vorher wurde vor dem Sturm gewarnt, es war überall in den Nachrichten und auf Social Media. Deshalb hatte ich schon einige Bedecken, an die Sunshine Coast zu reisen - denn dort sollte der Sturm am heftigsten sein. Da wir die Unterkunft jedoch schon gebucht hatten und auch keinen Plan B parat hielten, haben wir uns dennoch entschlossen, das Risiko auf uns zu nehmen und nach Noosa zu fahren.


Und wie heftig war der Sturm?


Welcher Sturm? Tatsächlich hat man zum Glück von Zyklon Oma so gut wie gar nichts mitbekommen, außer dass die Wellen höher waren als gewöhnlich, es war etwas windiger und ein paar Plastikstühle sind umgefallen. Das wars dann aber auch schon! :D




Noosa Boathouse


Am Abend wollten wir in ein schönes Restaurant gehen, leider hat es sehr lange gedauert, bis wir fündig wurden. Da wir keinen Tisch reserviert hatten, war es relativ schwierig Freitag Abend einen Platz zu bekommen, viele Restaurants waren ausgebucht. Zufälligerweise sind wir auf das Noosa Boat House gestoßen. Die Cocktails waren zum niederknien (Expresso Martini) und das Essen war einfach mega (auf dem Bild: Gnocchi mit Pesto und Steak mit asiatischem Salat)!



Geburtstagsparty in Brisbane


Samstag Morgen ging es dann wieder zurück nach Brisbane. Angekommen in der Stadt, habe ich mit meinen Mitbewohnern meine Geburtstagsparty vorbereitet. Wir haben alle ausgiebig gefeiert und unglaublich viel Spaß gehabt.



Ich kann sagen, dass ich meinen 23. Geburtstag so schnell nicht vergessen werde und sehr dankbar für diese schöne Erinnerung bin. Mal sehen was das Lebensjahr so mit sich bringt.


Mich würde mal interessieren, wie alt meine Leserschaft eigentlich ist... Postet euer Alter in die Kommentare, wenn ihr Lust habt! :)

8 Ansichten